Zum Inhalt springen

Header

Audio
Trutzig oder trotzig? Die FDP will sich von der SVP emanzipieren.
Aus Regionaljournal Zürich Schaffhausen vom 30.08.2019.
abspielen. Laufzeit 02:54 Minuten.
Inhalt

Chancenloser Alleingang Warum Schaffhausens FDP der SVP den Rücken kehrt

Obwohl er allein keine Chancen hat, verzichtet der Schaffhauser Freisinn auf eine Listenverbindung. Eine Analyse.

  • Hat die FDP Schaffhausen im Alleingang Chancen auf einen Nationalratssitz? Nein, denn für einen Sitz braucht sie ein Drittel aller Wählerstimmen. Bei den letzten Wahlen kam sie auf 12 Prozent.
  • Warum hat sich die FDP trotzdem gegen eine Listenverbindung entschieden? Weil sie in vielen Bereichen anders politisiert als die SVP. Ein Zusammengehen mit der SVP könnte die FDP unglaubwürdig machen.
  • War bei der Entscheidung auch politisches Kalkül dabei? Ja, denn die FDP will mit Christian Amsler in den Ständerat. Er ist Hauptzielscheibe der SVP und hätte bei einer Listenverbindung schlechtere Wahlchancen.

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

12 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.