Zum Inhalt springen

Header

Audio
Ein Drittel mehr Kandidaten
abspielen. Laufzeit 01:25 Minuten.
Inhalt

Nationalratswahlen St. Gallen Kandidatenflut für den Nationalrat

Der Kanton St. Gallen hat 12 Sitze im Nationalrat. Für diese 12 Sitze bewerben sich für die diesjährigen Erneuerungswahlen total 255 Personen. Das sind 28 Prozent mehr als bei den letzten Wahlen .

Parteien mit mehr Listen

Ein möglicher Grund für den Anstieg: «Die grossen Parteien haben in diesem Jahr mehr Listen eingereicht als 2015. Weil diese immer mit 12 Sitzen gefüllt sind, gibt es unter dem Strich mehr Kandidaten als in anderen Jahren», sagt Thomas de Rocchi, Leiter politische Rechte beim Kanton.

Auch die Listenzahl hat sich erhöht, nämlich um zwei auf 25. Stabil geblieben ist dagegen der Frauenanteil. Betrug er im Wahljahr 2015 32,2 Prozent, ist er in diesem Jahr auf 32,9 Prozent gestiegen.

Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.