Zum Inhalt springen

Header

Audio
Grün statt SP und GLP statt FDP - die Wahlanalyse
Aus Regionaljournal Zürich Schaffhausen vom 22.10.2019.
abspielen. Laufzeit 03:11 Minuten.
Inhalt

Wahlanalyse Viele Wechselwähler im Kanton Zürich

Die Analyse des statistischen Amtes zeigt: Viele SP- und FDP-Stimmen gingen an die Grünen und die GLP.

Woher kommen die vielen zusätzlichen Stimmen für die Grünen und die Grünliberalen? Auf diese Frage gibt es nun eine statistisch belegte Antwort. Die Auswertung des Kantons Zürich zeigt: Die Grünen haben ihre Stimmmen vor allem von bisherigen SP-Wählerinnen erhalten, die Grünliberalen von FDP-Wählern. Deutlich sichtbar wird das am Wählerverhalten in den Städten Zürich und Winterthur.

Noch im Frühling bei den Kantonsratswahlen ergab sich ein anderes Bild. Damals konnten die Grünen auch zulegen, aber nicht auf Kosten der SP. Die Grünen vermochten ein neues Wählersegment abzuholen, mobilisierten junge Wählerinnen und Wähler.

FDP-Hochburg mit grünem Anstrich

Wähler, die von einer zur anderen Partei wechseln. Die Folgen haben nicht nur die SP und die Grünen erlebt, sondern auch die FDP und die Grünliberalen. Die GLP hat auch dank Stimmen von bisherigen FDP-Wählern zugelegt. Am deutlichsten zeigt sich dies an beiden Zürichsee-Ufern, wo die Freisinnigen bislang besonders stark waren.

Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?