Zum Inhalt springen
Inhalt

41 Mitarbeitende betroffen «Le Matin» nur noch digital

Legende: Video «Le Matin»: Enttäuschung in der Westschweiz abspielen. Laufzeit 02:06 Minuten.
Aus Schweiz aktuell vom 07.06.2018.
  • Die Mediengruppe Tamedia stellt die gedruckte Ausgabe der Westschweizer Zeitung «Le Matin» auf Ende Juli ein.
  • Danach soll es das Medium nur noch online geben, teilt Tamedia mit.
  • Von der Entscheidung seien maximal 41 Mitarbeitende betroffen, so der Medienkonzern.
  • SRF hatte bereits am Mittwoch von der Einstellung der Printversion berichtet.
Leser mit Le Matin in der Hand.
Legende: Für die betroffenen Mitarbeiter besteht laut Tamedia ein Sozialplan. Keystone

Die Printausgabe von «Le Matin» ist laut Angaben von Tamedia defizitär. Allein im vergangenen Jahr habe das Defizit rund 6,3 Millionen Franken betragen.
Betroffen seien maximal 41 Mitarbeitende, davon 24 in der Redaktion. Für die Betroffenen gibt es einen Sozialplan.

Künftig solle die digitale Ausgabe mit einer 15-köpfigen Redaktion weiterentwickelt werden. Die Chefredaktion geht von Grégoire Nappey an Laurent Siebenmann über. Voraussichtlich wird die gedruckte Ausgabe auf den 21. Juli eingestellt

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.