Zum Inhalt springen

Header

Audio
SMI im Hoch
Aus Nachrichten vom 25.05.2021.
abspielen. Laufzeit 00:16 Minuten.
Inhalt

Alten Wert übertroffen SMI steigt auf Allzeithoch

  • Der Swiss Market Index SMI ist auf ein neues Allzeithoch gestiegen.
  • Während andere wichtige Indizes wie etwa der Dow Jones oder auch der deutsche Dax schon seit einiger Zeit von einem Rekordhoch zum nächsten eilen, hat nun auch der Leitindex der Schweizer Börse seinen bisherigen Höchststand übertroffen.
  • Der SMI stand um 14 Uhr bei 11'318 Punkte und übertraf somit das alte Rekordhoch von 11'270 Punkten.

Bereits kurz nach Börsenstart notierte der die 20 grössten Aktien beinhaltende SMI um 0.55 Prozent höher als am letzten Handelstag bei 11'287 Punkten. Seit Jahresanfang ergibt sich damit ein Kursplus von 5.4 Prozent. Um 14 Uhr lag der Index sogar bei 11'318 Punkten.

Bisheriger Rekord stammte vom Februar 2020

Im Gegensatz zu andere Indizes ist es dem SMI erst jetzt gelungen, das bisherige noch in der Vor-Coronazeit im Februar 2020 erzielte Rekordhoch von 11'270 Punkten zu übertreffen.

Allerdings sind sich die Markttechnikexperten noch immer uneinig, ob der SMI auf Dauer aus seinem bis zuletzt zwischen 10'930 und 11'267 Punkten verlaufenden Handelsband nach oben ausbrechen kann.

Experten sind unterschiedlicher Meinung

Wie Michael Riesner schreibt, machen insbesondere Roche und Novartis erste Anstalten, zu einer Gegenbewegung nach oben anzusetzen. Der im Mandat für die UBS Investmentbank tätige Experte sieht davon positive Impulse für den SMI ausgehen. Allerdings rechnet er nicht damit, dass diese Impulse ausreichen, um das Börsenbarometer auf Dauer aus seiner mehrmonatigen Seitwärtsbewegung nach oben ausbrechen zu lassen.

Riesner hält in den Juni hinein sogar einen erneuten Rücksetzer ans untere Ende der längerfristigen Bandbreite von 10'600 bis 11'270 Punkten für möglich. Dort verläuft momentan auch der gleitende 200-Tage-Durchschnitt.

Dem widersprechen seine Berufskollegen Mensur Pocinci und Alexis Chassagnade bei Julius Bär. Die beiden Autoren der wöchentlich erscheinenden Publikation «Technical Investment Strategy» sehen den SMI bloss Kraft für einen Vorstoss auf neue Bestmarken sammeln. Nachdem das Börsenbarometer die beiden letzten Hürden bei 11'175 und 11'260 Punkten nehmen konnte, sehen sie dieses in neue Sphären steigen.

SRF 4 News, 25.5.2021, 14:00 Uhr;

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Thomas Widmer  (Thomy19)
    Wenn der nächste Crash kommt, werden sicherlich einige sagen, dass es keinerlei Anzeichen für einen solchen gab.
  • Kommentar von Norbert Zeiner  (ZeN)
    Schaut wie gut es läuft, werden wohl viele denken. Ob hingegen das nicht Folge der nun schon jahrzehntelangen staatlichen Schuldenmacherei und Geldscheindruckerei ist? Firmen behalten ihren Wert behalten, Geld aber verliert dauernd. Alles nur Sicht der Dinge.