Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Cyberattacke Hacker entwenden Daten bei Smartphone-Bank Revolut

  • Die Smartphone-Bank Revolut ist nach eigenen Angaben Opfer einer Cyberattacke geworden.
  • Gemäss einer Mitteilung an die Aufsichtsbehörde in Litauen haben Hacker auf Kartendaten sowie Kontaktinformationen der Kunden zugegriffen.
  • Das britische Fintech schreibt in der Mitteilung, dass 50'150 Kunden von der Sicherheitsverletzung betroffen seien.
Video
Aus dem Archiv: Wie sicher sind Bankgeschäfte mit dem Smartphone?
Aus 10 vor 10 vom 03.09.2019.
abspielen. Laufzeit 6 Minuten 58 Sekunden.

Revolut habe den böswilligen Zugriff am späten Abend des 11. September entdeckt und sei in der Lage gewesen, den Angriff bis zum nächsten Morgen zu isolieren, sagte Sprecher Michael Bodansky dem Portal TechCrunch. Widersprüchlich sind seine Angaben zur Anzahl der betroffenen Kunden.

Ein unbefugter Dritter habe «für einen kurzen Zeitraum Zugang zu den Daten eines kleinen Prozentsatzes (0.16 Prozent) unserer Kunden erhalten», sagte Bodansky. Auf seiner Website gibt das Unternehmen an, dass es etwa 20 Millionen Kunden hat; 0.16 Prozent würden etwa 32'000 Kunden entsprechen. Diese Zahl deckt sich nicht mit jener in der Mitteilung an die Aufsichtsbehörde.

Seinen Kunden teilte das Unternehmen mit, dass «keine Kartendaten, PINs oder Passwörter abgegriffen wurden».

Eine Hand hält ein Handy in der Hand, worauf die Revolut-App geöffnet ist.
Legende: Ein Konto bei Revolut wird nur über das Smartphone genutzt. REUTERS/Dado Ruvic/Illustration

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen