Zum Inhalt springen

Header

Audio
Aus dem Archiv: Positives Quartalsergebnis bei Credit Suisse
Aus Rendez-vous vom 30.07.2020.
abspielen. Laufzeit 03:16 Minuten.
Inhalt

Jahresergebnis der Grossbank Credit Suisse erzielt 2.7 Milliarden Franken Gewinn

  • Die Grossbank Credit Suisse ist wegen umfangreicher Kosten für Rechtsfälle und einem hohen Abschreiber im vierten Quartal in die roten Zahlen gerutscht.
  • Für das Gesamtjahr 2020 resultiert deshalb ein tieferer Gewinn als noch im Vorjahr.

Altlasten haben der Credit Suisse das Jahresende verhagelt. Rückstellungen für einen Rechtsstreit rund um das Geschäft mit US-Wohnbauhypotheken und
ein Wertverlust einer Hedge-Fonds-Beteiligung sorgten im letzten Quartal 2020 für einen Verlust von 353 Millionen Franken.

Reingewinn um 22 Prozent tiefer

Weil die Grossbank in den ersten drei Quartalen aber vom einem Handelsboom in Zusammenhang mit der Coronakrise profitierte, resultierte im Gesamtjahr ein Gewinn von 2.7 Milliarden Franken, wie Credit Suisse mitteilte. 2019 hatte Credit Suisse mit 3.4 Milliarden Franken das beste Ergebnis seit fast einer Dekade eingefahren.

Die CS-Aktionäre erhalten dennoch eine höhere Dividende von 0.2926 Franken pro Aktie nach 0.2776 Franken im Vorjahr. Für das laufende Jahr gibt sich die Bank in einer Mitteilung zuversichtlich.

SRF 4 News, 18.02.2021, 7 Uhr;

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Franco Caroselli  (FrancoCaroselli)
    Viele Länder buttern Milliarden von Franken in die Pandemie, damit Firmen und Betriebe überleben können, die CS und weitere Banken erwirtschaften Milliarden Gewinne !!!! Woher kommt das Geld? Von den Staaten( Unterstützungskredit) über Firmen und Betriebe( Schulden, Kredite,Immomieten) zur Bank ( Gewinn) ? Vielleicht.
    1. Antwort von Peter Kovacs  (Bese)
      Dezember beschloss CS Fonds zurückzukaufen. Dagegen kann man nicht machen. Mein Verlust dreitausen Franken. Bravo CS, gut gemacht! Ich habe CS gekündigt.