Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Inhalt

Kosten der Neuausrichtung Weniger Gewinn für Raiffeisen

  • Die Raiffeisen-Gruppe hat im ersten Halbjahr deutlich weniger verdient.
  • Von Januar bis Juni belief sich der Gewinn auf 355 Millionen Franken. Das sind 14.7 Prozent weniger als im ersten Halbjahr 2018.
  • Die verwalteten Kundenvermögen nahmen laut Mitteilung der Raiffeisen Gruppe zu: Sie betrugen Ende Juni knapp 204 Milliarden Franken. Ende Dezember 2018 waren es noch gut 196 Milliarden Franken.
Legende: Video Aus dem Archiv: Der neue Chef der Raiffeisen im Portrait abspielen. Laufzeit 04:30 Minuten.
Aus 10vor10 vom 01.03.2019.

Das operative Ergebnis nahm um fast 14 Prozent auf 446 Millionen ab.

Zwar waren die Kosten rückläufig, doch die Erträge sanken noch stärker. Zudem seien die Gewinnkennzahlen durch eine erstmalige Abschreibung auf dem neuen Kernbankensystem in der Höhe von 26 Millionen Franken geschmälert worden, heisst es in der Mitteilung. Ausserdem sei es bei den Beteiligungen zu einer Wertberichtigung in der Höhe von 38 Millionen Franken gekommen.

Der Geschäftsertrag sank im Vorjahresvergleich um 7.2 Prozent auf 1.52 Milliarden. Dieser Vergleich enthält aber noch Beiträge der früheren Privatbankentochter Notenstein La Roche, die per 2. Juli 2018 an Vontobel verkauft wurde. Ohne diesen Effekt habe der Geschäftsertrag nur um 3 Prozent abgenommen, so Raiffeisen.

Der Ausblick auf die zweite Jahreshälfte ist vage. Die Bank geht lediglich davon aus, dass der Druck auf die Zinsmargen anhalten wird. Priorität habe ausserdem die Neuausrichtung der Bank.

Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.