Zum Inhalt springen
Inhalt

Neue Zahlen UBS verdient im dritten Quartal deutlich mehr

  • Die UBS hat im dritten Quartal einen Reingewinn von gut einer Milliarde Franken gemacht.
  • Im letzten Jahr waren es im selben Zeitraum noch 946 Millionen Franken.
  • In einer Mitteilung der Grossbank heisst es, Grund für das Plus seien unter anderem ein Höchststand bei den verwalteten Vermögen sowie höhere Kreditvolumen.
  • Für die nähere Zukunft gibt sich die Bank weiter vorsichtig optimistisch.
    Allerdings warnt das Institut vor den anhaltenden geopolitischen Spannungen und dem wachsenden Protektionismus.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

6 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von M. Kaiser (Klarsicht)
    Einzig wir Sparer machen Verlust im Reichsten Land der Erde . Da haben die Chinesen -Sparer noch mehr von ihrem Geld. Das alles lässt der liebe Gesetzgeber NR + STR und BR zu und überlässt das Geschäft mit den Spargeldern alleine den räuberischen Banken .
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von pedro neumann (al pedro)
    Kann mir mal jemand erklären, wie eine Grossbank, welche durch Kreditvergaben selbst Geld aus dem Nichts schöpfen kann, keinen grossen Gewinn machen sollte?
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Andy Schmid (andy)
      Ist relativ einfach - Grosskedite an die falschen Betrüger vergeben - tausend Mal geschehen hier in der Schweiz und auch international - manchmal sogar mit ganz einfachen Hypotheken und bescheidenem Kredit an brave Schweizer Eigenheimerwerber.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
    2. Antwort von Simon Weber (Weberson)
      Wenn an beim Gewinn vom Reingewinn und nicht vom Umsatz spricht, kann eine Bank wohl auch einen schlechten Gewinn machen, wenn sie zu viele Bonis auszahlt..
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
    3. Antwort von M. Kaiser (Klarsicht)
      Wenn eine Bank Geld für Projekte verleiht, hat sie den Gegenwert in Form von Bauten, Land, Maschinen, Waren aller Art . Für diese Kredite bekommt sie von der SNB Gelder . Die Schuldner haben einen Zins zu bezahlen. Somit hat die Bank immer einen Gewinn -sie kann gar nicht Verlust machen , ausser sie zockt bei faulen Papieren mit ( ungedeckten -nicht mit Waren abgesicherten Versprechungen in Papierform )-die dann wie 2008 über Nacht alle nichts mehr Wert sind. Dann kann sie Pleite gehen :-))
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
    4. Antwort von pedro neumann (al pedro)
      Danke, Herr Kaiser, das leuchtet ein. Somit erhalten die Banken das Geld von der SNB (auch aus dem Irgendwo generiert). Ich erhalte leider nichts, schon gar nicht ohne harte Arbeit!
      Ablehnen den Kommentar ablehnen