Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Streaming-Dienst Netflix wächst – die Schulden bleiben

  • Der Streaming-Dienst Netflix hat zum Jahresende sowohl Nutzerzahlen als auch Gewinn gesteigert.
  • Der Gewinn stieg im vierten Quartal verglichen mit dem Vorjahreszeitraum von 129,6 Millionen US-Dollar auf 185,5 Millionen US-Dollar, wie das Unternehmen mitteilte.
  • Im abgelaufenen Geschäftsjahr 2017 verdiente Netflix 559 Millionen US-Dollar und damit fast dreimal soviel wie im Vorjahr.
  • Obwohl Netflix wächst hat das Unternehmen hohe Schulden: Laut der Zeitung Los Angeles Times belaufen sich die Schulden auf rund 20 Milliarden US-Dollar.
Audio
Digitalredaktor Widmer: «Weltweit gesehen hat Netflix kaum Konkurrenz»
05:21 min, aus SRF 4 News aktuell vom 23.01.2018.
abspielen. Laufzeit 05:21 Minuten.

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Connie Mueller  (Connie Elizabeth)
    Die Schulden sind wohl der Grund wieso fast nur Mist auf Netflx kommt. Für erstklassige Filme fehlt das Geld. Kann es kaum erwarten bis Disney ihr streamingdienst startet. Wird sicher erfolgreicher als Netflix.
    1. Antwort von Dario Schneider  (darios)
      Das Hauptgebiet von Netflix sind auch nicht Filme sondern Serien. Dort verfügen sie über sehr grosse Auswahl mit einigen hochkarätigen Serien und sehr guten Eigenproduktionen
    2. Antwort von Jonas Bless  (Jonas Bless)
      Darüber hinaus klingt "Disney and chill" auch nicht ganz so entspannend für mich.