Zum Inhalt springen

Header

Audio
Der Konzern HP will Stellen abbauen
Aus HeuteMorgen vom 04.10.2019.
abspielen. Laufzeit 01:04 Minuten.
Inhalt

Weltweite Massnahme Computerriese HP will bis zu 9000 Stellen abbauen

  • Der US-Computer- und Druckerhersteller HP will in den kommenden Jahren weltweit bis zu 9000 Stellen streichen.
  • HP will sich künftig mehr auf Dienstleistungen konzentrieren.
  • Der Konzern erhofft sich Einsparungen von jährlich einer Milliarde Dollar ab 2022.
Video
Aus dem Archiv: Computer-Riese HP baut weiter Stellen ab
Aus Tagesschau vom 14.10.2016.
abspielen

Der Abbau ist Teil eines umfassenden Umstrukturierungsplans, den der neue Konzernchef Enrique Lores am Donnerstag vorstellte. Die Stellenstreichungen sollen über drei Jahre verteilt werden. Geplant sind freiwillige Frühverrentungen und Entlassungen.

Weltweit beschäftigt HP 55'000 Mitarbeiter. Der Konzern entstand 2015 aus der Aufspaltung des Technologieriesen Hewlett-Packard. Das Geschäft mit Computern und Druckern läuft seither bei HP; die Software- und Cloud-Sparte ist bei HP Enterprise (HPE) angesiedelt.

Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.