Zum Inhalt springen

Header

Video
Die Guggen-Version von «Für immer uf di» von Patent Ochsner
Aus Radio SRF 3 Clips vom 14.02.2021.
abspielen
Inhalt

Fasnacht 2021 Fasnächtler aus der ganzen Schweiz spielen «Für immer uf di»

Es ist nur ein kleiner Trost. Aber ein schöner: Damit die Fasnacht 2021 nicht ganz ins Wasser fällt, haben sich 45 Guggenmusiker und -musikerinnen aus der ganzen Schweiz formiert und «Für immer uf di» von Patent Ochsner eingespielt.

Die Idee für die Aktion hatte SRF-Moderator und Redaktor Marco Thomann: «Ein Jahr ohne Fasnacht», fand er, «das geht nicht». Also fragte er den Tambour-Major Rolf Petersen von der Guggenmusik Noggeler in Luzern an, ob man als kleiner Trost eine Ad-Hoc-Formation ins Leben rufen könne. Fasnächtler aus der ganzen Schweiz – jeder und jede von ihnen einzeln – sollten das Lied «Für immer uf di» von Patent Ochsner einspielen. Petersen war sofort dabei und so nahm das Projekt Gestalt an. «Das Spezielle an der Sache ist», sagt Thomann, «dass sich die einzelnen Fasnächtler überhaupt nicht kannten, sondern jeder für sich einzeln und selbstverständlich Coronakonform das Lied performte.»

Die grösste interkantonale Guggenmusik, die es je gab

45 Fasnächtler aus allen Ecken der Schweiz machten bei der Aktion mit. Und bildeten zusammen die grösste interkantonale Guggenmusik, die es je gab. «Die Aufnahmen haben mich fast zu Tränen gerührt», sagt Marco Thomann. «Viele sagten mir, sie fühlten sich wie eine grosse Familie. Und so, als ob es in diesem Jahr doch ein bisschen Fasnacht gegeben habe.»

Radio SRF 3, 15.2., 6.30 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

9 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

verfügbar sind noch 500 Zeichen

Mit dem Absenden dieses Kommentars stimme ich der Netiquette von srf.ch zu.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.