Zum Inhalt springen

Header

Video
Nemo holt den ESC in die Schweiz – Teil 2 der grossen Doku
Aus Eurovision Song Contest vom 14.05.2024.
abspielen. Laufzeit 10 Minuten 42 Sekunden.
Inhalt

Backstage beim ESC So euphorisch feiert Nemo den Eurovision-Sieg

36 Jahre nach Céline Dion: Nemo holt den Eurovision Song Contest in die Schweiz. Hier gibt's die intimen Bilder zu diesem berührenden Stück Schweizer Musikgeschichte.

«Die Schweiz bekommt vom Publikum 226 Punkte!» Mit diesen Worten erlöste Moderatorin Petra Mede am frühen Sonntagmorgen nicht nur Nemo und das Team vor Ort in der Malmö Arena, sondern auch die ganze Schweiz. «Es fühlt sich an wie ein Traum», sagt das 24-jährige Musiktalent nach dem Sieg des Eurovision Song Contest, «es hat mich am meisten gefreut, Punkte von Leuten in ganz Europa zu bekommen, die begeistert sind, wenn jemand auf der Bühne einfach bedingungslos sich selbst ist. Das gibt mir mega viel Hoffnung für die Zukunft.»

Video
Nemo wird nach dem ESC-Sieg in Zürich empfangen
Aus Tagesschau vom 13.05.2024.
abspielen. Laufzeit 2 Minuten 3 Sekunden.

Kurz darauf kündigt Nemo in der Medienkonferenz an, durch ein Gespräch mit Bundesrat Beat Jans erneut die Diskussion um die Einführung eines dritten amtlichen Geschlechts anregen zu wollen. Nach dem Sieg wird aber nicht nur geredet, sondern auch gefeiert – und zwar ausgelassen. In Malmö, aber auch am Sonntagabend am Zürcher Flughafen, wo Dutzende Fans den ESC-Star empfangen.

Schon geschaut? Die grosse Nemo-Dokumentation

Der Epilog zur grossen Nemo-Doku zeigt zudem, wie Nemo sich fürs Finale des ESC 2024 qualifiziert, ein letztes Mal in den Bus Richtung Arena steigt und nach der Sieges-Performance des Songs «The Code» die Eurovision-Trophäe zerdeppert. Versehentlich, natürlich.

Video
Teil 1 der grossen Nemo-Doku
Aus Eurovision Song Contest vom 09.05.2024.
abspielen. Laufzeit 40 Minuten 11 Sekunden.
Video
Nemo performt «The Code» nach dem ESC-Sieg ein zweites Mal
Aus Eurovision Song Contest vom 11.05.2024.
abspielen. Laufzeit 3 Minuten 24 Sekunden.

SRF 3, 13.5.2024, 8:50 Uhr

Meistgelesene Artikel