Zum Inhalt springen

Header

Video
3 x einen SMA für Joya Marleen
Aus SRF 3 Best Talent vom 26.05.2022.
abspielen. Laufzeit 1 Minute 48 Sekunden.
Inhalt

Swiss Music Award 2022 Drei Pflaster-Steine für Joya Marleen

Das hat vor ihr noch keine geschafft: zum ersten Mal dreimal nominiert sein und gleich alles abholen. Mit charmant-herzlich-etwas-verpeilten-authentischen Dankesreden begeistern und noch mehr Fans gewinnen: Joya Marleen aus St. Gallen gelingt das Kunststück bei den «Swiss Music Awards».

Wir hätten es allen gegönnt. Jede hätte den Preis verdient. Den «Swiss Music Award» in der Kategorie «SRF 3 Best Talent» und das damit verbundene Fördergeld von 10'000 Franken: Mit Joya Marleen, Kings Elliot und Priya Ragu haben wir drei Musikerinnen ins Rennen geschickt, die uns mit ihrem Sound in den unterschiedlichsten Schattierungen begeistern und die prägende Akzente in der Schweizer und der internationalen Musiklandschaft gesetzt haben und vor allem noch setzen werden.

Aber es kann nur eine geben, gewählt vom Publikum. 2022 ist dies Joya Marleen, die bei der Preisverleihung in Zug gleich reihenweise Herzen erobert hat. Die 19-jährige St. Gallerin war die Überfliegerin, holte gleich drei Awards ab und sorgte mit ihren Dankesreden für Highlights. Wer vor lauter Freude und Nervosität in Rekordgeschwindigkeit Dankesreden genau so improvisiert und hinschmettert, bleibt für immer in bester Erinnerung.

Im Fall, ich zittere ein wenig. Danke vielmal, danke ans Management (...), es macht mega viel Spass, danke vielmal, Thomas Fessler, mein Produzent ... Danke, danke, danke.
Autor: Joya Marleen Dankesrede für «Best Female» im Rekordtempo
Joya Marleen
Legende: SRF 3 einschalten am Freitag, 27.5.22, 16.00 Uhr Joya Marleen ist die dritte «Best Talent»-Jahressiegerin. Vor ihr haben Steff La Cheffe (2011) und Caroline Alves (2021) den Preis und das Fördergeld von 10'000 Franken geholt. Am Freitag, 27. Mai 2022, holt sie um 16.00 Uhr den Check bei SRF 3 ab. Keystone
Ich glaube, ich fress einen Besen. Das ist echt krass, ich habe gerade etwas Chaos in meinem Kopf. Am Morgen hatte ich noch Matura-Morgen (...) und ich weiss, dass alle meine Kolleg:innen zuschauen. Und ich bin mega froh, es macht mega Spass (...) Danke, es macht so affenartig Spass.
Autor: Joya Marleen Dankesrede für «SRF 3 Best Talent» in normalem Sprechtempo

Joya Marleen – Kurzbio

Box aufklappen Box zuklappen

Joya Marleen wurde am 28.4.2003 geboren.

Sie heisst Joya Schedler und ist das jüngste «SRF 3 Best Talent» in der Geschichte.

Ihr Künstlername «Marleen» ist eine Hommage an ihr Grosi Marlene und an ihre Mama (der zweite Vorname ist ebenfalls Marlene). Für den Coolness-Faktor hat sie ihn in Marleen abgeändert.

«Nightmare», der als «Best Hit» ausgezeichnet wurde, ist ihr erster offizieller Release, schaffte es 2020 auf Platz 1 der Airplay-Charts.

Ihr Debüt-Mini-Album erschien im Juni 21, landete auf Platz 14 der Album-Charts.

Sie besucht die Kantonsschule am Burggraben in St. Gallen, macht diesen Sommer 2022 die zweisprachige Matura mit Schwerpunkt «Musik» und ist Pfadi-Leiterin.


Ui, ui, ui. Danke vielmal. Danke vielmal an Thomas Fessler, das ist mein Produzent. So crazy. Danke vielmal, dass ich hierhin kommen durfte, ich fühle mich enorm geehrt (...) Es ist absolut krass, was hier passiert ist. Danke an euch alle.
Autor: Joya Marleen Dankesrede für «Best Hit»

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen