Neo-Trance und 90er-Euphorie: Ampère flutscht ins Wochenende

Grandiose Emotionen, aalglatte Melodien, knallende Breakbeats. Was einst verlacht wurde, ist wieder gross am Start.

Statt radikal neue Wege zu gehen, beschäftigen sich die Tanzflächen intensiv mit Retroästhetik. Was in den 80ern und 90ern für gute Laune gesorgt hat, wird wiederentdeckt. Ampère trennt die Spreu vom Weizen und findet – freshness!

Die Klubsaison ist angelaufen. Eins ist schon jetzt klar: Der Retrofetisch wird uns auch diesen Winter hindurch begleiten. Verstaubte Keller und durchdesignte Hipsterschuppen pumpen gleichermassen zu 90er-Electro. DJs überbieten sich mit unbekannten Perlen und Mikrohits, die bisher unter dem Radar geflogen sind.

Aber auch die Produzentinnen und Produzenten interagieren mit dem Dancefloor: Das Feedback gelangt auf direktem Weg zur Quelle. Kein Wunder, werden die neusten Veröffentlichungen von Zitaten längst vergangener Zeiten dominiert. Breakbeats, seit den 70ern im Hip Hop zu hören, sind so populär wie schon lange nicht mehr. Die Arrangements sind wieder quirliger und abwechslungsreicher; statt hochpolierter Minimalästhetik gibts kernige Texturen und knallende Perkussion.

House ist vom Phänomen nicht ausgenommen. Disco-Loops sind schon lange wieder en vogue; was zur Zeit des Mauerfalls in Chicago, New York, Köln und Frankfurt gespielt wurde, feiert Hochkonjunktur. Aber eben auch robustes Material. Die komplette Selektion gibts im Podcast zum Ewighören. Und wer die Tunes in voller Länge will, wird in der Spotify-Playlist fündig. Viel Spass beim Driften.

TRACKLIST

  • Missions «Truther»
  • DJ Ungel «Diffused Engines»
  • Deena Abdelwahed «Tawa»
  • Farai «National Gangsters»
  • Throwing Snow «Simmer»
  • Karen Gwyer «Faces On Ankles»
  • Walid aka DJ WEB «PsyloNation (human synchronizing)[»
  • Special Request «Ardkore Dolphin»
  • Sumo «Hokori»
  • Sofia Kourtesis «Home Is Where I Can Dance»
  • Jensen Interceptor «Route E»
  • HARDFLOOR «Dubdope»
  • Jabru «Last Days Of Rome (Hodge Remix)»
  • Gantz «Rockstar»
  • Erika de Casier «Intimate (Club Mix)»

Autor/in: Nicolas Rechsteiner, Moderation: Benjamin Ramsauer, Redaktion: Benjamin Ramsauer, Nicolas Rechsteiner, Johannes Kaiser | Audio: Thomas Koubik | Artwork: Thomas Steiner | Social Media Content: Joe Zschorn