Der Röstigraben schrumpft und eine Pionierin wird geehrt

Der neue politische Atlas der Schweiz zeigt: Die Städte in der Deutschschweiz und der Romandie werden immer linker. Das Tessin hingegen wird immer konservativer. Kopf der Woche ist Tilo Frey: Die Stadt Neuenburg ehrt die FDP-Politikerin und erste Schwarze Nationalrätin der Schweiz posthum.

Gruppenfoto der ersten Nationalrätinnen aus dem Jahr 1972. Links vorne im Bild: Die Neuenburgerin Tilo Frey.
Bildlegende: Gruppenfoto der ersten Nationalrätinnen aus dem Jahr 1972. Links vorne im Bild: Die Neuenburgerin Tilo Frey. Keystone

Zu Gast sind Rouven Gueissaz von der RTS-Bundeshausredaktion und Gerhard Lob, freier Journalist in Locarno.

Moderation: Teresa Delgado