Armin Grässl: «Ich fragte Warhol: 'Was denkst du über Gott?'»

Mit 17 Jahren schmiss er die Schule und zog vom Bauerndorf Ruswil/LU hinaus in die Welt nach Paris und New York. Armin Grässl war Model, Disc Jockey, Fotograf, verkehrte mit Andy Warhol, Roman Polanski, Liz Taylor. Seinen Platz in der Welt fand er schliesslich auf dem Vierwaldstättersee.

Armin Grässl.
Bildlegende: Armin Grässl. SRF 3

Nach dem Tod seines 10 Monate alten Sohns, lebte Armin Grässl sieben Jahre lang allein auf seinem Boot auf dem Vierwaldstättersee. Während dieser Zeit der Trauer, hat er den See bis in den letzten Winkel mit seiner Kamera erforscht. Armin Grässl spricht in „Focus" über diese Zeit der Trauer, über die wilden 70er und 80er Jahre, über Schein und Sein und seine Spiritualität. Und er erklärt uns, wieso er gleichermassen Fan von Jesus und von Winnetou ist.

Autor/in: Tom Gisler, Moderation: Tom Gisler