Ernst Fehr - Wirtschaftsprofessor

Für den Menschen zählt nicht nur Egoismus, sondern vor allem Gerechtigkeit. Dies beweist Wirtschaftsprofessor Ernst Fehr seit Jahrzehnten mit seinen Experimenten.

Damit hat der Professor der Universität Zürich sein Fach revolutioniert und ist weltweit zu einem der meistzitierten Wissenschafter geworden.

Stimmt seine These aber tatsächlich? Ist es nicht so, dass der 3-jährige im Sandkasten seine Spielsachen lieber nicht teilen will? Sind Spitzenleute in der Wirtschaft manchmal nicht meilenweit entfernt von finanzieller Fairness? Schauen wir alle nicht zuerst für uns und dann erst für die anderen?

Autor/in: Marina Villa