Heinz Nigg – Ethnologe

Der Zürcher Opernhaus-Krawall vor dreissig Jahren geriet zum Startschuss für Jugendunruhen in vielen Schweizer Städten. Parolen wie «Macht aus dem Staat Gurkensalat» oder «Wir wollen alles und zwar subito» wurden im bebenden Bern und im brennenden Zürich gleichermassen skandiert.

In Genf, Basel oder St. Gallen gingen junge Menschen auf die Strasse und verliehen so ihren Forderungen nach mehr Freiraum Nachdruck.

Im Focus erklärt Heinz Nigg – Ethnologe und «Archivar der 80er-Bewegung» - warum die Geschichte der Schweizer Jugendunruhen unentbehrlich für das Verständnis des sozialen und kulturellen Wandels der Schweiz der letzten dreissig Jahre ist, und inwiefern der heisse Sommer von damals bis heute nachwirkt.

Moderation: Hannes Hug