Satiriker Andreas Thiel trifft Autorin Julia Onken

«Wer bist denn du?», fragt Andreas Thiel ratlos. «Ich bin eine Frau», antwortet Julia Onken trocken. Die beiden streitbaren Charakterköpfe treffen sich im Rahmen der SRF 3-Sommerserie zum «Focus Blind Date».

Andreas Thiel und Julia Onken lachen in die Kamera
Bildlegende: Andreas Thiel und Julia Onken SRF

In der zweiten Folge von «Focus Blind Date» unterhalten sich der Satiriker und die Autorin über den Islam, über Feminismus und Freunde, die sich abwenden, sobald einem der Ruf des Rassisten anhaftet.

«Focus Blind Date»: In der siebenteiligen Sommerserie erfahren die 14 prominenten Gesprächsgäste erst, wer ihnen gegenüber sitzt, wenn sich zum Gesprächsbeginn der Rollladen zwischen ihnen hebt. Ab dann sind sie auf sich alleine gestellt. 60 Minuten dauert das Gespräch ohne Netz und doppelten Boden eine Stunde, in der alles möglich ist. SRF 1 zeigt jeweils die besten 30 Minuten daraus. Die einzige Ablenkung bietet SRF 3-Haussatiriker Peter Schneider, der ungefragt Details aus den Biografien der Gäste auftischt und die Jukebox mitten im Raum.

Redaktion: Franziska von Grünigen