Burkaverbot – eine Notwendigkeit oder Überreaktion?

Die islamische Gesichtsverhüllung der Frau, sei es in Form einer Burka oder eines Nikab, gehört nicht in den öffentlichen Raum – dieser Meinung ist eine klare Mehrheit der St. Galler Stimmbevölkerung. Auch wenn in St. Gallen vollverschleierte Frauen im Alltag nur selten zu sehen sind.

Im Berner Oberland sind vollverschleierte Frauen als Touristinnen unterwegs.
Bildlegende: Vor allem in Touristenorten sind verschleierte Frauen zu sehen. Keystone

Wie ist das Burkaverbot zu beurteilen? Als reine Symbolpolitik? Schürt ein Verbot Vorurteile auf beiden Seiten – der Muslime und Nichtmuslime? Und lässt sich mit einem Burkaverbot radikales Gedankengut verhindern?

Das «Forum» diskutiert diese Fragen mit Hörerinnen und Hörern und mit Gästen:

  • Pro Verhüllungsverbot: Saida Keller-Messahli, Forum für einen fortschrittlichen Islam
  • Contra Verhüllungsverbot: Natascha Wey, Co-Präsidentin SP-Frauen Schweiz

Diskutieren Sie online mit (siehe Link unten). Die Online-Diskussion fliesst in die Sendung ein.

Redaktion: Radka Laubacher; Online: Barbara Kohler