Grosse Autos: Statussymbol versus Vernunft?

Wer in der Schweiz ein Auto kauft, entscheidet sich überdurchnittlich oft für ein grosses und schweres Modell. Kleinere, die günstiger und ökologischer sind, haben immer noch einen schwereren Stand. Warum? Dieser Frage gehen wir in der Diskussionssendung «Forum» auf den Grund. Reden Sie mit.

Offroader hält an einem Fussgängerstreifen in der Stadt.
Bildlegende: Das Auto ist für viele ein Statussymbol. Keystone

Am Autosalon in Genf fällt auf, dass die Zahl der ausgestellten sportlichen Geländewagen (SUV) stetig ansteigt. Die Autos in der Schweiz sind im Durchschnitt nicht nur grösser als die im Ausland, sie stossen auch mehr CO2 aus. Etwa ein Drittel, also der grösste Teil des schädlichen Klimagases in der Schweiz, stammt vom Verkehr.

In der Sendung «Forum» diskutieren folgende Gäste im Studio mit Hörerinnen und Hörern:

  • Andreas Burgener, Direktor des Verbandes der Autoimporteure auto-schweiz
  • Kurt Egli, Leiter der Auto-Umweltliste des Verkehrs-Clubs der Schweiz VCS