Input: Anarchie im Untergrund

Der Platz über der Erde wird eng. Die Ressource Untergrund wird immer gefragter: für die Infrastruktur und die Energiegewinnung. Nutzungskonflikte sind vorprogrammiert, es fehlen gesetzliche Regelungen. Fachleute erklären, wie man nachhaltig mit dem Untergrund umgehen könnte.

Ein öffentlicher Besuchstag im Untergrund der Stadt Genf 2011.
Bildlegende: Ein öffentlicher Besuchstag im Untergrund der Stadt Genf 2011. Keystone

 

Redaktion: Karoline Thürkauf