Trauern – so menschlich und doch so schwierig

Wie trauern wir «richtig»? Vergiesst man öffentlich keine Träne, scheint man kalt und emotionslos. Hat man ein Jahr nach dem Tod des Partners noch immer keine Lust auf Feiern, verdrehen die Freunde die Augen. Trauern ist Privatsache.

Trauer hat viele Gesichter. Ein Kindergrab auf einem Zürcher Friedhof.
Bildlegende: Trauer hat viele Gesichter. Ein Kindergrab auf einem Zürcher Friedhof. SRF

Und doch gibt es klare Vorstellungen, was richtig und was falsch ist. Input zeigt, wie sich unser Umgang mit Trauer gewandelt und wo Trauer heute überhaupt noch Platz hat.

Moderation: Tom Gisler, Redaktion: Sabine Meyer