Was tun, wenn’s eng wird?

Pendler kennen das. Zu Stosszeiten wird es auf vielen Schweizer Bahnhöfen eng. Das stresst.

Wenig Platz auch beim Einsteigen in den Zug.
Bildlegende: Wenig Platz auch beim Einsteigen in den Zug. Keystone

Eine ähnliche Problematik zeigt sich beim Wohnen in verdichteten städtischen Gebieten. Es hat zu wenig Platz. Die Menschen geraten aneinander. Das müsste nicht sein. «Input» zeigt, was zu tun wäre.

Moderation: Christian Flückiger, Redaktion: Christian Flückiger