Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Audio Ärger des Monats sind Serafe, Haustiere und Papierrechnungen abspielen. Laufzeit 02:53 Minuten.
Aus Espresso vom 31.01.2019.
Inhalt

«Espresso Ristretto» Ärger des Monats: Serafe, Haustiere und Papierrechnung!

Im Januar gaben in «Espresso» diese Themen viel zu reden: Serafe, die Klimabilanz von Haustieren und die Papierrechnung.

Die «Espresso»-Redaktion schaut zurück auf einen Januar, in dem diese drei Themen für Diskussionen sorgten:

  • Harziger Start für Billag-Nachfolgerin Serafe: Fehlerhafte Rechnungen und ein kaum erreichbarer Kundendienst: Die Billag-Nachfolgerin Serafe erntet derzeit viel Kritik. Serafe nahm Stellung zu den langen Wartezeiten bei Reklamationen, zum Adress-Chaos und zu Teilrechnungen mit nicht nachvollziehbaren Beträgen. Zu den Beiträgen:
    - Harziger Start für Billag-Nachfolgerin Serafe
    - Serafe auch für Adress-Puff zuständig
  • Ein Hund ist so umweltschädlich wie ein Europaflug: Auch Haustiere haben einen Einfluss auf die Ökobilanz: Je grösser das Tier, desto grösser ist die Umweltbelastung, haben Experten einer auf Umweltbilanzen spezialisierten Firma ausgerechnet. Einen Hund ein Jahr zu halten, sei in etwa so schädlich wie ein Europaflug. Zum Beitrag
  • Papierrechnungen: Internet- und Handyrechnung nur noch per E-Mail: In Österreich ist die E-Rechnung seit Dezember 2018 Standard. Dies für Telefon, Handy und Internet. «Espresso»-Hörer sind sich einig: Bei uns in der Schweiz muss die E-Rechnung freiwillig bleiben. Und Papierrechnungen dürfen nichts kosten. Zu den Beiträgen:
    - Internet und Handyrechnung nur noch per Email
    - «Wir wollen weiterhin eine Papierrechnung unentgeltlich»

«Espresso Ristretto»

«Espresso Ristretto»

«Espresso» konzentriert: Die wichtigsten und spannendsten Beiträge eines Monats in einem Dossier.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

verfügbar sind noch 500 Zeichen

Mit dem Absenden dieses Kommentars stimme ich der Netiquette von srf.ch zu.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.