Zum Inhalt springen

Bonus-Programm Coop Pfannen-Trophy oder doch eher «Pannen-Trophy»?

Noch bis Ende Januar können Coop-Kunden Märklein sammeln und damit vergünstigt Pfannen und Küchenzubehör von Hersteller «KitchenAid» kaufen. Unterdessen sind viele Pfannen bereits in Gebrauch und sorgen für rote Köpfe. «Einzelfälle», sagt Coop.

Legende: Audio Coop Pfannen-Trophy oder doch eher «Pannen-Trophy»? abspielen. Laufzeit 04:01 Minuten.
04:01 min, aus Espresso vom 20.12.2017.

Auf der Redaktion des SRF-Konsumentenmagazins «Espresso» haben sich mehrere Pfannen-Trophy-Teilnehmer gemeldet, die sich über zu heisse Pfannen-Griffe ärgern: «Beim Kochtopf wurden die Griffe siedend heiss. Man könnte sich die Hände verbrennen», berichtet etwa eine Hobbyköchin.

Ein weiterer Coop-Kunde erzählte vom gleichen Problem. Als er eine Rösti in der Bratpfanne zubereitet habe, habe er den Griff augenblicklich loslassen müssen, berichtet er

Eier rutschen an den Rand

Eine freiwillige Helferin in einer Gassenküche schildert ein anderes Problem mit der grossen Bratpfanne: «Ich schlug sieben Spiegeleier in die Pfanne, das letzte in die Mitte. Weil aber der Boden in der Mitte eine Wölbung hat, rutschte das Spiegelei immer an den Rand herunter. Auch die Bratbutter floss ständig aus der Mitte an den Rand hinaus.» So könne man nicht kochen.

Coop: Nur wenige Beschwerden

Es seien rund 50’000 Pfannen über den Ladentisch gegangen, heisst es von Coop. Etwa 25 negative Rückmeldungen seien in dieser Zeit beim Kundendienst eingegangen: «Das ist im Promille-Bereich. Das heisst aber nicht, dass wir diese Meldungen nicht ernst nehmen», sagt Mediensprecher Urs Meier gegenüber «Espresso».

Hersteller «KitchenAid»: «Griffe können warm werden, aber nicht heiss»

Coop habe die von «Espresso» geschilderten Probleme mit dem Hersteller angeschaut, erklärt der Coop-Sprecher weiter. Zwar habe der Hersteller angegeben, dass die Griffe warm werden könnten, sie dürften aber auf keinen Fall heiss werden

«In der Gebrauchsanleitung wird zwar noch explizit darauf hingewiesen, dass man Topflappen tragen soll, wenn man mit Pfannen hantiert», aber selbstverständlich sei etwas nicht in Ordnung, wenn die Griffe heiss würden.

Für solche und ähnliche Fälle rate Coop den Kunden, die Pfannen zurückzubringen und auszutauschen. Ansonsten bekomme man sein Geld zurück.

Zum Problem mit der Wölbung im Pfannenboden sagt Coop: «Grundsätzlich ist es so, dass jede Pfanne eine leicht konkave Wölbung hat. Das muss so sein, denn wenn sie sich erhitzt, sollte sie keine konvexe Wölbung bekommen.» Im Lauf der Zeit, wenn die Pfanne «eingebrannt» sei, sollte dieses Phänomen aber verschwinden.

Welche Erfahrungen machen Sie mit Pfannen aus der Coop-KitchenAid-Trophy? Schreiben Sie uns: espresso@srf.ch, Link öffnet in einem neuen Fenster

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Teilen Sie Ihre Meinung... anwählen um einen Kommentar zu schreiben

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

Bitte beachten Sie unsere Netiquette verfügbar sind noch 500 Zeichen

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.