Zum Inhalt springen

Darf man das? Darf ein Mieter im Gemeinschaftsgarten picknicken?

Ein Gemeinschaftsgarten steht für alle Mieter zur freien Verfügung. Oder doch nicht? Karl und sein Vermieter sind sich uneinig. Felicitas Huggenberger vom Mieterinnen- und Mieterverband Zürich erklärt im «Kassensturz», was gilt.

Legende: Video «Darf man das?»: Im Gemeinschaftsgarten picknicken? abspielen. Laufzeit 1:18 Minuten.
Aus Kassensturz vom 19.05.2015.

Karl ist Mieter in einem Mehrfamilienhaus. Am Sonntag will er mit Karla im Gemeinschaftsgarten frühstücken. Schliesslich darf der ja von allen genutzt werden. Er packt einen grossen Picknickkorb aus, der mit allerlei Leckereien gefüllt ist.

Sein Vermieter sieht das und ist wenig erfreut. Er verbietet Karl, den Garten zu nutzen. Karl aber widerspricht. Er dürfe im Gemeinschaftsgarten tun und lassen, was er wolle. Doch darf Karl tatsächlich dort picknicken? Darf man das?

«Ja, ein Gemeinschaftsgarten darf selbstverständlich von allen Mietern genutzt werden, auch für ein Picknick», erklärt Felicitas Huggenberger, Geschäftsführerin des Mieterinnen- und Mieterverbandes Zürich.

Klare Information ist gefragt

Doch: Eine grosse Wiese macht noch keinen Gemeinschaftsgarten: «Ist die Fläche klar einer einzelnen Wohnung zugeordnet oder behält der Vermieter sie zur eigenen Nutzung vor, dann dürfen sie andere nicht betreten.» Allerdings müsse der Vermieter das klar kommunizieren, zum Beispiel im Mietvertrag, mit einem Verbotsschild oder mit einem Zaun. Wenn das nicht der Fall ist, können Mieter also davon ausgehen, dass sie sich dorf aufhalten dürfen. Dasselbe gilt übrigens auch für andere Räume wie zum Beispiel Waschküchen oder offene Kellerräume.

Laut Felicitas Huggenberger ist dabei aber nicht zu vergessen, dass Rücksichtnahme dazu gehört. So darf ein Mieter die Waschküche nicht dauerhaft mit seinem Bügelbrett und anderen Möbeln besetzen oder sein Kinderbädli und die Gartenmöbel immer im Gemeinschaftsgarten stehen lassen. «Ansonsten muss man damit leben, dass die Geräte auch von anderen genutzt werden.»

Legende: Video Auflösung SMS-Abstimmung abspielen. Laufzeit 3:45 Minuten.
Aus Kassensturz vom 19.05.2015.

Das Dossier

Das Dossier

Rechtsexpertin Gabriela Baumgartner beantwortet Fragen aus dem Alltag. Hier geht's zu den gesammelten Werken.

Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Teilen Sie Ihre Meinung... anwählen um einen Kommentar zu schreiben

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

Bitte beachten Sie unsere Netiquette verfügbar sind noch 500 Zeichen

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

Es wurden noch keine Kommentare erfasst. Schreiben Sie den ersten Kommentar.