Zum Inhalt springen

Header

Audio
Teurer Treibstoff – homöopathische Wirkung
Aus Espresso vom 12.07.2021.
abspielen. Laufzeit 04:26 Minuten.
Inhalt

«Espresso Aha!» Was bringen eigentlich teurere Premium-Diesel?

Premium-Diesel lohnen sich im Normalfall nicht. Das sagen zwei Experten zu unserer aktuellen Hörerfrage.

Ein Hörer hat sich kürzlich ein Auto mit Dieselmotor gekauft. Tankstellen bieten dafür nebst normalem Diesel auch teurere Spezial-Diesel an. «V-Power» oder «Ultimate» heissen diese beispielsweise. Den Diesel-Fahrer interessiert nun, ob diese Premium-Treibstoffe etwas bringen?

Empa: «Für normalen Einsatz unnötig»

Das SRF-Konsumentenmagazin «Espresso» stellt die Frage dem Treibstoffexperten der Eidgenössischen Materialprüfungsanstalt Empa. Christian Bachs Antwort: «Für den normalen Einsatz sind diese teureren Treibstoffe unnötig und sowohl für die Umwelt wie den Motor wohl weitestgehend wirkungslos.»

Die Zusatzstoffe im Spezialdiesel würden allenfalls bei speziellen Einsatzbedingungen wie Anhängerbetrieb oder bei vorwiegendem Kurzstreckeneinsatz eine Wirkung erzeugen können.

Verbrauchsseitig wirke sich Premium-Diesel kaum aus, sagt Bach. «Somit haben sie auch kaum Einfluss auf die Umwelt- und Klimaprobleme fossiler Energieträger.» Allenfalls können sie hochbeanspruchte Teile im Motor schonen.

Mit einem Augenzwinkern ergänzt der Empa-Experte: «Man kann Premium-Diesel vielleicht mit Vitamin C-Brausetabletten vergleichen: für gesunde Menschen mit gesunder Ernährung unnötig – für Leute mit einem Vitamin C-Mangel aber vermutlich sinnvoll.»

TCS stellte nur minime Vorteile fest

Der TCS-Experte Erich Schwizer sieht das ebenso. Letztmals habe der Mobilitätsclub vor gut zehn Jahren Premium-Diesel getestet. Beim Premium-Diesel sei damals eine Verbrauchsminderung von zwei bis vier Prozent festgestellt worden. Dies bedeute auch zwei bis vier Prozent weniger CO2.

Allerdings sagt Schwizer: «Dieses Resultat liegt knapp ausserhalb der Messtoleranz. Der Effekt ist also nicht gerade gleich null. Aber er reicht nie, um den Mehrpreis wieder einzufahren.» Bei der Motorleistung gab es ebenfalls eine leichte Zunahme von zwei bis vier Prozent.

«Das spüren in der Regel nur Autofahrer, die es bewusst spüren wollen», meint der TCS-Experte. Beim Schadstoff Stickoxid (NOx) wurde damals eine Reduktion gemessen, bei den Partikelemissionen hingegen ein Anstieg.

«Motor läuft und hält auch mit normalem Diesel»

Dazu merkt Schwizer an, dass die heutigen Diesel-PW viel weniger Schadstoffe ausstossen würden, als es die Fahrzeuge vor zehn Jahren taten. «So gesehen ist es fast nicht möglich, dass der ‹noblere› Treibstoff nochmals eine grosse NOx-Reduktion bringt.»

Notwendig seien Premiumtreibstoffe lediglich, wenn jemand am Fahrzeug ein Motor-Tuning machen liess. Fazit des TCS: «Der Mehrpreis kann über die Einsparung beim Verbrauch nicht kompensiert werden. Der Umweltnutzen ist, je nach Ermessen, nicht vorhanden oder unbedeutend.» Der Motor laufe und halte, auch wenn man normalen Diesel tanke.

Espresso, 12.07.2021, 08:13 Uhr

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen