1967 – ein Jahr des Umbruchs

  • Freitag, 2. Juni 2017, 9:02 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Freitag, 2. Juni 2017, 9:02 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Freitag, 2. Juni 2017, 18:03 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Das Jahr 1967. Ein Jahr der Veränderungen der kulturellen und sozialen Welten. Der Vietnamkrieg und Sgt. Peppers der Beatles, der Sommer der Liebe der Hippies und die Nazi-Vergangenheit Deutschlands. Eine Zeitreise zu Klängen von 1967 und ein Gespräch mit dem deutschen Schriftsteller Uwe Timm. 

Am 1. Juni 1967 veröffentlichten die Beatles ihr epochales Album «Sgt. Peppers Lonely Hearts Club Band». Am 2. Juni 1967 wurde auf einer Demonstration gegen den Besuch des Schahs von Persien in Berlin der Student Benno Ohnesorg von einem Polizisten erschossen.

Während in San Francisco die Hippies neue Lebensformen der Liebe erforschen, erleben einige US-amerikanische Städte schlimme Rassenunruhen. Der Sommer die Liebe hier, der Long Hot Summer dort. Ueberall gärt es, im neuen Film aus Hollywood, in der populären Kultur ebenso wie in der klassischen Musik. 1967 – ein Jahr der Gegensätze.

Kontext beschreibt die Ereignisse und kulturellen Produkte der Zeit, und spricht darüber mit dem deutschen Schriftsteller Uwe Timm. Er war ein guter Freund des Studenten Benno Ohnesorg und hat als wacher Geist die damaligen Ereignisse mitverfolgt und darüber geschrieben.

Beiträge

Autor/in: Eric Facon, Roman Hosek, Benjamin Herzog, Michael Sennhauser, Moderation: Hansjörg Schultz, Redaktion: Ellinor Landmann