2009 wird zum Schicksalsjahr für Afghanistan

US-Präsident Obama will auf dem Nato-Gipfel im April die Weichen für Afghanistan neu stellen. Das Land ist vom «Krieg gegen den Terror» zerrüttet.

Noch-Präsident Karsai wurde vom Hoffnungsträger zum Sündenbock, die Taliban sind als regionale politische und militärische Kraft wieder ernst zu nehmen. Im August wird in Kabul ein neuer Präsident gewählt, dessen Aufgabe es sein soll, eine positive «Afghanisierung» des Landes voranzutreiben.

Zum Schicksalsjahr 2009 befragt Hansjörg Schultz die Afghanistan-Expertin Citha Maass.

Autor/in: Hansjörg Schultz