«2015 - fünf Versuche» (3/5): Ein Jahr extremer Gegensätze

  • Mittwoch, 30. Dezember 2015, 9:02 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Mittwoch, 30. Dezember 2015, 9:02 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Mittwoch, 30. Dezember 2015, 18:03 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

In der Reihe zum Jahresende diskutieren Gäste Themen und Entwicklungen, die 2015 wichtig waren. Ueber extreme Gegensätze sprechen Bilgin Ayata, Assistenzprofessorin für Politische Soziologie an der Universität Basel, und der Historiker Georg Kreis. Im Vordergrund: das Thema «Flüchtlinge».

Flüchtlinge vor der libyschen Küste, Juni 2015.
Bildlegende: Flüchtlinge vor der libyschen Küste, Juni 2015. Keystone

Die Gleichzeitigkeit von Superreichtum und bitterer Armut, das Nebeneinander von gepflegten Golf-Anlagen und brutalen Diktaturen passt wie die Faust aufs Auge.

Der Einbruch des Terrors in die westeuropäische Realität hat unsere Gefühlswelten und vielleicht auch unser komfortables Mittelklasseleben erschüttert. Hunderttausende von Flüchtlingen und Migranten haben sich auf den Weg gemacht nach Europa, während wir Spielzeugkataloge studieren und uns Gedanken machen, wie wir die Einrichtung unseres Heims verbessern können. Wie können wir produktiv umgehen mit den enormen Kontrasten der Realität 2015?

Es diskutieren Bilgin Ayata, Assistenzprofessorin für Politische Soziologie an der Universität Basel, und der Historiker Georg Kreis.

Autor/in: Raphael Zehnder, Moderation: Bernard Senn, Redaktion: Brigitte Häring