Aktenberg 2. Weltkrieg: Schweiz revidiert ihr Geschichtsbild

  • Montag, 7. September 2009, 9:06 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Montag, 7. September 2009, 9:06 Uhr, DRS 2
  • Wiederholung:
    • Montag, 7. September 2009, 18:30 Uhr, DRS 2
    • Montag, 7. September 2009, 23:33 Uhr, DRS 4 News
    • Dienstag, 8. September 2009, 0:06 Uhr, DRS 2
    • Dienstag, 8. September 2009, 2:33 Uhr, DRS 4 News
    • Dienstag, 8. September 2009, 5:33 Uhr, DRS 4 News

Unter internationalem Druck musste die Schweiz Ende der 1990er-Jahre die wirtschaftliche Zusammenarbeit mit den Nationalsozialisten untersuchen. Der kritische Blick in die Vergangenheit hatte ein neues Geschichtsbild der Schweiz zur Folge.

Zur Revision setzte der Bundesrat eine unabhängige Expertenkommission ein. Diese als Bergier-Kommission bekannte Versammlung aus vier schweizerischen und vier ausländischen Mitgliedern untersuchte den Verbleib von Vermögenswerten, die während des Zweiten Weltkriegs in die Schweiz transferiert worden waren.

Auf mehrere Zwischenberichte zwischen 1998 und 2001 legte die Bergier-Kommission am 22. März 2002 einen Schlussbericht vor. Die Sendung geht der Frage nach, was aus dieser Vergangenheitsbewältigung geworden ist.

Redaktion: Sabine Bitter