Als gäbe es eine zweite Schweiz …

  • Montag, 16. April 2018, 9:02 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Montag, 16. April 2018, 9:02 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Montag, 16. April 2018, 18:03 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Niemand will eine zersiedelte Schweiz – und trotzdem wird Minute für Minute wertvoller Boden verbaut – so, als gäbe es eine zweite Schweiz.

Haushälterischer Umgang mit Boden in der Schweiz ist dringend angesagt. Verdichtetes Bauen in den Wohnbauzonen beginnt sich als Massnahme durchzusetzen.

Daneben aber gibt es einige raumplanerische «Stiefkinder», denen vergleichsweise wenig Beachtung geschenkt wird. Zum Beispiel der Platzverschleiss in den Gewerbe- und Industriezonen vor allem in ländlichen Gebieten und das mangelhafte Augenmerk auf die eigentliche Bodenqualität.

Raumplanerische Mühlen mahlen dermassen langsam, dass die Zersiedelung stetig weitergeht und die Jungen Grünen jetzt einen radikalen Stopp verlangen.

Beiträge

Autor/in: Maya Brändli und Karin Salm, Moderation: Bernhard Senn, Redaktion: Theresa Beyer