Ambivalenz - der zerrissene Mensch

  • Montag, 29. November 2010, 9:06 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Montag, 29. November 2010, 9:06 Uhr, DRS 2
  • Wiederholung:
    • Montag, 29. November 2010, 18:30 Uhr, DRS 2
    • Montag, 29. November 2010, 23:33 Uhr, DRS 4 News
    • Dienstag, 30. November 2010, 2:33 Uhr, DRS 4 News
    • Dienstag, 30. November 2010, 5:33 Uhr, DRS 4 News

Der Zürcher Psychiater Eugen Bleuler führte den Begriff der Ambivalenz vor 100 Jahren in die psychiatrische Diagnostik ein. Ambivalenz, ein Zustand, von dem schon Goethe wusste, wenn er seinen Faust klagen liess: «Zwei Seelen wohnen, ach! in meiner Brust».

Wer kennt diese Situation des inneren Zerrissenseins nicht, in der gegensätzliche Gefühle und Gedanken die innere Ruhe verhindern?

Das Psychoanalytische Seminar Zürich nimmt das 100-jährige Jubliäum des Begriffes Ambivalenz zum Anlass, seine Aktualität zu prüfen, und über das Menschenbild eines «Homo Ambivalens» nachzudenken.

Autor/in: Angelika Schett