Auf der Suche nach dem gelingenden Leben

  • Mittwoch, 17. Oktober 2018, 9:02 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Mittwoch, 17. Oktober 2018, 9:02 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Mittwoch, 17. Oktober 2018, 18:03 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Was tun bei Liebeskummer? Wer hilft uns, die eigenen Stärken zu erkennen? Und wie lerne ich, weniger schnell beleidigt zu sein? Für solche grossen und kleinen Fragen ist die «Lebensoptimierungs»-Branche zuständig: Kurse, Coachings und spezielle Schulen nehmen sich der psychologischen Probleme an.

Wir leben in einer Leistungsgesellschaft; und deshalb wollen wir nicht nur das schönste Haus, den besten Job, den liebsten Partner und die gescheitesten Kinder, sondern auch das eigene Potential soll möglichst optimal ausgeschöpft werden. Denn die Meinung hält sich hartnäckig: Nur das beste Leben ist ein gelungenes Leben. Wie aber weiss ich, was für mich selber das Beste ist? Welche Talente schlummern in mir? Und was macht mich eigentlich glücklich?

Gerade weil er für solche Themen keine Institution fand, gründete der Autor und Philosoph Alain de Botton vor zehn Jahren mit Gleichgesinnten selber eine: die «School of life». Ist diese eine Antworten auf echte Bedürfnisse oder handelt es sich vielmehr um eine clevere PR-Strategie?

Luzia Stettler hat den Sommerkurs in London besucht und berichtet von ihren Erfahrungen. Die Autorin Rebecca Niazi Shahabi, die einen Anti-Optimierungsratgeber geschrieben hat, hält die permanente Weiterentwicklung für eine Illusion, und die Philosophin Barbara Bleisch stellt die Suche nach einem gelungenen Leben in einen grösseren Zusammenhang.

Beiträge

Autor/in: Luzia Stettler, Brigitte Häring, Moderation: Brigitte Häring, Redaktion: Anna Jungen