Clara Schumann – Unikum, Vorbild, Kind ihrer Zeit

  • Freitag, 13. September 2019, 9:02 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Freitag, 13. September 2019, 9:02 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Freitag, 13. September 2019, 18:03 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Sie ist nie ganz in Vergessenheit geraten, die vor 200 Jahre geborene Pianistin, Komponistin und Pädagogin Clara Schumann. Und doch steht sie, wie viele Frauen ihrer Zeit, im Schatten anderer. In ihrer Pionierfunktion ist Clara Schumann jedoch Vorbild für viele Musikerinnen geworden.

Namentlich als erste und lange Zeit einzige Frau, die am Frankfurter Konservatorium unterrichtet, prägt Clara Schumann eine ganze Generation von Pianistinnen und Pianisten. Tondokumente beweisen dies noch heute. Als Komponistin stellt sich Clara Schumann indes selbst hintan. Sie findet ihr Schreiben, durchaus im Einklang mit der komponierenden Männerwelt, «weibisch». Ist das gerechtfertigt? Das Bild, das wir heute von Clara Schumann haben, hat sich in den 200 Jahren stark gewandelt. Wo liegen dessen Wurzeln? Clara Schumann war überdies die erste Pianistin, die das noch heute meist gepflegte Auswendigspiel auf dem Klavier forderte. Zu welchem Zweck?

Beiträge

Autor/in: Benjamin Herzog, Corinne Holtz, Moritz Weber, Moderation: Bernard Senn, Redaktion: Raphael Zehnder