Debatte: Hat der Westen ausgedient?

  • Freitag, 17. Dezember 2010, 9:06 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Freitag, 17. Dezember 2010, 9:06 Uhr, DRS 2
  • Wiederholung:
    • Freitag, 17. Dezember 2010, 18:30 Uhr, DRS 2
    • Freitag, 17. Dezember 2010, 23:33 Uhr, DRS 4 News
    • Samstag, 18. Dezember 2010, 2:33 Uhr, DRS 4 News
    • Samstag, 18. Dezember 2010, 5:33 Uhr, DRS 4 News

Die vergangene Dekade war weltweit von grossen Krisen geprägt - das Time Magazine spricht sogar vom «höllischen Jahrzehnt». Blickt man auf die Ereignisse in Wirtschaft oder Politik, drängt sich die Frage auf: Hat der Westen seine Vormachtstellung verloren?

Die Frage ist berechtigt: Die USA verlieren an Bedeutung, China wird immer mächtiger. In den Nullerjahren haben muslimische Terroristen das World Trade Center in New York in Schutt und Asche gelegt. Die Demokratie verlor an Ansehen. Naturkatastrophen signalisierten das Ausmass der Klimaveränderung und die platzende Finanzblase den Zustand des Wirtschaftssystems.

Unter der Leitung von Hansjörg Schultz blicken der Friedensforscher Bruno Schoch und der Publizist Andreas Zumach zurück auf das «Krisenjahrzehnt».

Redaktion: Hansjörg Schultz