Depression, was denn sonst?

  • Montag, 11. Februar 2008, 9:05 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Montag, 11. Februar 2008, 9:05 Uhr, DRS 2
  • Wiederholung:
    • Montag, 11. Februar 2008, 18:30 Uhr, DRS 2
    • Dienstag, 12. Februar 2008, 2:33 Uhr, DRS 4 News

Die Depression ist inzwischen eine Volkskrankheit. Nur, wie erkennt man eine Depression? Wie lässt sie sich unterscheiden vom ganz normalen Traurigsein, das zu jedem menschlichen Leben gehört?

Für Gabriela Stoppe, Leiterin des Bereichs Allgemeine Psychiatrie der Universitären Psychiatrischen Kliniken in Basel, ist die Klassifikation depressiver Erkrankungen ein wichtiges Thema. Für den Philosophen Wilhelm Schmid stellt sich die Frage, ob der allseits geforderte Optimismus der Moderne an der Zunahme von Depressionen nicht mitschuldig ist.

Buchtipp: Schwartz, Friedrich Wilhelm, Gabriela Stoppe, Anke Bramesfeld, Friedrich W. Schwartz (Hrsg.): Volkskrankheit Depression? Springer-Verlag, 2006

Autor/in: Angelika Schett