Der Streik britischer Bergleute 1984

  • Montag, 13. Oktober 2014, 9:02 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Montag, 13. Oktober 2014, 9:02 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Montag, 13. Oktober 2014, 18:30 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Vor 30 Jahren tobte in Grossbritannien der längste Arbeitskampf der europäischen Wirtschaftsgeschichte. Ein Jahr lang streikten die britischen Bergleute. Danach hatte der neoliberale Turbokapitalismus gesiegt.

Streikende Minenarbeiter.
Bildlegende: Streikende Minenarbeiter auf den Strassen Londons. Wikimedia

Den Kumpels ging es im Streik nicht um höhere Löhne, sondern um den Erhalt der staatlichen Kohlenindustrie mit 120'000 Beschäftigten. Die konservative Premierministerin Margaret Thatcher dagegen plante, die Gewerkschaftsbewegung als Ganzes zu zerschlagen und den Weg freizumachen für die Privatisierung staatlicher Betriebe. Der Streik endete für die Bergleute in einem Fiasko. Er gilt heute als Beginn des neoliberalen Turbokapitalismus.

Autor/in: Michael Reitz