Die Suche nach dem nächsten grossen Ding

  • Montag, 3. Mai 2010, 9:06 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Montag, 3. Mai 2010, 9:06 Uhr, DRS 2
  • Wiederholung:
    • Montag, 3. Mai 2010, 18:30 Uhr, DRS 2
    • Montag, 3. Mai 2010, 23:33 Uhr, DRS 4 News
    • Dienstag, 4. Mai 2010, 2:33 Uhr, DRS 4 News
    • Dienstag, 4. Mai 2010, 5:33 Uhr, DRS 4 News

MySpace war es, dann Youtube, dann SecondLife, dann Facebook: «the next big thing» - die nächste grosse Sache im Web. Solche globalen Trends vorauszusehen, ist der grosse Traum der Wirtschaft, und der Blick in die Zukunft ist längst eine Wissenschaft geworden.

Die Wahrsager von heute nennen sich Zukunfts- oder Trendforscher. Einer von ihnen ist der Schweizer Forscher Peter A. Gloor. Er ist Dozent an der Sloan School of Management an der Technischen Hochschule in Massachusetts (MIT) in Boston sowie an den Universitäten von Köln und Helsinki.

Sein Forschungsgebiet ist die sogenannte «Schwarmkreativität»: Danach verhalten sich Gleichgesinnte - zum Beispiel potentielle Kunden eines Unternehmens - ähnlich wie Schwärme in der Tierwelt. Sie organisieren sich selbst, vernetzen sich eng und setzen so die Trends von morgen. Gloor nennt seine Methode «Coolhunting», und die findet mittlerweile auch in der Schweiz Anklang.

Autor/in: Thomas Weibel