Die zerrissene Schweiz

  • Montag, 8. September 2014, 9:02 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Montag, 8. September 2014, 9:02 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Montag, 8. September 2014, 18:30 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Die Schweiz bleibt vom Ersten Weltkrieg verschont. Er stürzt den Kleinstaat jedoch in eine gefährliche innenpolitische Krise. Das Land droht zu zerreissen.

General Wille zu Pferd
Bildlegende: General Wille zu Pferd Keystone

Die Deutschschweiz sympathisiert mehrheitlich mit dem Deutschen Reich, die Romandie mit Frankreich. Die Neutralität scheint in Gefahr.

Ein gehässiger Schlagabtausch in den Zeitungen der verschiedenen Sprachregionen vertieft den Graben zusätzlich. Die Wahl des deutschfreundlichen Ulrich Wille zum General sowie mehrere politische Skandale verstärken vor allem in der Romandie den Eindruck, Politik und Armee neigten Deutschland zu.

Autor/in: Felix Münger