Eidgenössische Räte – immer weniger Milizparlament

  • Freitag, 15. Januar 2016, 9:02 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Freitag, 15. Januar 2016, 9:02 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Freitag, 15. Januar 2016, 18:03 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Von A wie Altersvorsorge über E wie Europapolitik bis Z wie Zeugenschutz: Die Arbeit des Eidgenössischen Parlaments ist vielfältig, anspruchsvoll und zeitaufwändig. Immer öfter geben Politikerinnen und Politiker ihre berufliche Hauptbeschäftigung zugunsten der Politik auf.

Für die neuen Köpfe im Parlament gilt das Gleiche wie für die alten: Sie müssen sich durch Aktenberge kämpfen und komplexe Sachgeschäfte bewältigen. Viele kommen dabei an ihre Grenzen. Das Amt kompetent zu erfüllen und daneben noch eine berufliche Karriere zu verfolgen, ist heute kaum mehr zu machen.

Unter der Bundeshauskuppel ist denn auch ein tiefgreifender Wandel im Gang: Immer mehr Nationalrätinnen und Ständeräte stecken beruflich zurück und engagieren sich hauptsächlich in der Politik. Das Milizparlament ist in Auflösung begriffen. «Kontext» lotet diesen Wandel mit Porträts und Analysen aus.

Beiträge

Autor/in: Sabine Bitter, Rahel Walser, Moderation: Bernard Senn, Redaktion: Raphael Zehnder