Harmlos oder giftig: Der Streit um Bisphenol A

  • Mittwoch, 3. Februar 2010, 9:06 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Mittwoch, 3. Februar 2010, 9:06 Uhr, DRS 2
  • Wiederholung:
    • Mittwoch, 3. Februar 2010, 18:30 Uhr, DRS 2
    • Mittwoch, 3. Februar 2010, 23:33 Uhr, DRS 4 News
    • Donnerstag, 4. Februar 2010, 2:33 Uhr, DRS 4 News
    • Donnerstag, 4. Februar 2010, 5:33 Uhr, DRS 4 News

In Einkaufsquittungen aus Thermopapier finden sich relativ hohe Konzentrationen der Chemikalie Bisphenol A (BPA). BPA wirkt im Tierversuch wie ein weibliches Geschlechtshormon.

Nur wenige Sekunden Fingerkontakt mit den Quittungen reichen, um Spuren des Stoffs auf und teilweise in die menschliche Haut zu übertragen.

Via das Recycling von Thermopapier gelangt die Chemikalie in WC-Papier und damit in die Umwelt. Die Hersteller von Thermopapieren sagen, BPA sei harmlos.

Kritische Forscher und Umweltorganisationen drängen auf ein Verbot. Der Streit darum, ob BPA, ein elementarer Baustein auch vieler Kunststoffe, harmlos oder hochgiftig ist, beschäftigt Expertengremien weltweit.

Autor/in: Patrik Tschudin