Jugendstudie: Sprung ins Leben klappt nicht immer

  • Donnerstag, 14. April 2011, 9:06 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Donnerstag, 14. April 2011, 9:06 Uhr, DRS 2
  • Wiederholung:
    • Donnerstag, 14. April 2011, 18:30 Uhr, DRS 2
    • Donnerstag, 14. April 2011, 23:33 Uhr, DRS 4 News
    • Freitag, 15. April 2011, 2:33 Uhr, DRS 4 News
    • Freitag, 15. April 2011, 5:33 Uhr, DRS 4 News

Wie schaffen Schweizer Jugendliche den Übergang von der Schule ins Berufsleben oder in weiterführende Ausbildungen? Dieser Frage geht eine neue, gross angelegte Studie nach: 6000 junge Frauen und Männer sind dafür während sieben Jahren befragt worden.

Sabine Bitter spricht mit dem Soziologen Thomas Meyer, der das für die Schweiz einmalige Forschungsprojekt als Co-Leiter begleitet hat. Thomas Meyer blickt auf den Werdegang der Schüler und kommt zum Schluss: Viele würden sich in einer guten Situation befinden.

Dennoch konstatiert Meyer, dass rund 15 Prozent der Jugendlichen auf der Strecke geblieben sind. Sie haben nach der obligatorischen Schulzeit keine Ausbildung absolviert. Dies ist von den strategischen Bildungszielen der Erziehungsdirektoren-Konverenz weit entfernt.

Redaktion: Sabine Bitter