Künste im Gespräch – Helen Dahm und Sound-Geschichte(n)

  • Donnerstag, 3. Januar 2019, 9:02 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Donnerstag, 3. Januar 2019, 9:02 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Donnerstag, 3. Januar 2019, 18:03 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

«Motown» - was Diana Ross, Marvin Gaye und die Temptations eint. Dann: Wiederentdeckung im Kunstmuseum Thurgau - Die Schweizer Künstlerin Helen Dahm. Und: Als das Schlagzeug erfunden wurde.

«Motown» war Heimat für die Grossen des Soul. Das Label, das vor 60 Jahren in Detroit entstand, erlebte erst einen steilen Aufstieg, dann einen tiefen Fall und prägt Hörgewohnheiten bis heute.

Die Schweizer Künstlerin Helen Dahm hat sich nicht festlegen lassen. Ihr Leben und ihr Werk sind voller Wendungen. Das klingt gut. Vielleicht wurde sie aber gerade darum vergessen.

Und: Getrommelt wurde schon immer in allen Kulturen. Als aber vor 100 Jahren das Instrument Schlagzeug erfunden wurde, konnte plötzlich eine einzelne Person eine ganze Perkussionsgruppe ersetzen. Das hatte Folgen. Zur Geschichte einer musikalischen Revolution.

Beiträge

  • 60 Jahre Motown-Sound

    «Motown» war eines der grossen Soul-Labels der 60er Jahre, die Heimat von Künstlerinnen wie Diana Ross, Marvin Gaye oder den Temptations. Im Januar 1959 von Berry Gordy erst unter anderem Namen gegründet, wurde «Motown» bald zum Imperium und schrieb Musikgeschichte.

    Doch das Label aus Detroit machte dieselbe Entwicklung durch wie die Auto-Industrie: Auf einen hohen Aufstieg folgte der tiefe Fall. Ein Einblick in die Geschichte der Musikproduktion.

    Eric Facon im Gespräch mit Bernard Senn.

    Eric Facon, Bernard Senn

  • Pionierin, wiederentdeckt

    Ihr Leben hat das Zeug zum Abenteuerroman. Helen Dahm wurde 1878 im Thurgau geboren und haute mit knapp 30 Jahren nach München ab, um Künstlerin zu werden. Ihr Coming-Out hatte sie da schon hinter sich.

    Als bereits ältere Dame suchte sie später in Indien den Sinn des Lebens - lange vor den Hippies -, und fand mit fast 80 Jahren zur Abstraktion.

    Eine Retrospektive im Kunstmuseum Thurgau zeigt: Helen Dahm scherte sich nicht um Konventionen. Nicht im Leben, nicht in der Kunst.

    Ellinor Landmann

  • Die Erfindung des Schlagzeugs

    Vor hundert Jahren kam ein Instrument auf den Markt, das ganze Perkussionsgruppen durch eine einzige Person ersetzen konnte.

    Das erste Drumset der Firma Ludwig hat die Triade Bassdrum, Snare und Hi-Hat zur bis heute gültigen Kombination etabliert, die urbane Tanzmusik erobert und damit eine musikalische Revolution ausgelöst. Und mehr noch: Die alten Instrumente von anno dazumal sind bei heutigen Schlagzeugern nach wie vor äusserst beliebt.

    Ein Besuch bei Arno Troxler, einem Musiker, der in seiner Werkstatt Vintage-Schlagzeuge sammelt und für den Wiedergebrauch restauriert.

    (Produktion 2018)

    Annina Salis

Autor/in: Eric Facon, Ellinor Landmann, Annina Salis, Moderation: Bernard Senn, Redaktion: Ellinor Landmann, Michael Sennhauser