Künste im Gespräch – Maradona, Heidenreich zu Lyrik, Anna Odell

  • Donnerstag, 5. September 2019, 9:02 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Donnerstag, 5. September 2019, 9:02 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Donnerstag, 5. September 2019, 18:03 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Ein Dokumentarfilm beleuchtet die entscheidenden sieben Jahre im Leben des Fussballgottes Maradona. Elke Heidenreich gibt Auskunft über ihre persönliche Lyrik-Biografie. Und Anna Odell erzählt vom filmischen Spiel mit Alter Egos.

Dokumentarfilmer Asif Kapadia arbeitet die tragischen neapolitanischen Jahre des Starfussballers Diego Maradona auf und erklärt Eric Facon, was ihn am Leben des Sportidols interessiert hat.

Elke Heidenreich führt Nicola Steiner durch ihre Lyrik-Vorlieben und -Vorstellungen.

Die schwedische Künstlerin Anna Odell gilt als furchtlos und Grenzen sprengend. Mit ihrem Film «X&Y» lässt sie sich und gleich drei Alter Egos auf den schwedischen Schauspiel-Star Mikael Persbrandt los, der ebenfalls von drei Verkörperungen seiner selbst unterstützt oder sabotiert wird. Michael Sennhauser hat Anna Odell getroffen.

Beiträge

  • Aufstieg und Fall des Fussballers Diego Armando Maradona

    Der Argentinier Diego Armando Maradona war einer der besten Fussballspieler der Welt, dazu aber auch einer der berühmt-berüchtigsten.

    Der britische Dokumentarfilmer Asif Kapadia dokumentiert eine der wichtigsten Phasen im Leben des Fussballers: die sieben Jahren, in denen er Neapel zur besten Mannschaft Italiens machte, und seinen darauffolgenden Fall, die Drogensucht, das seltsame Auftreten. Kapadia, der bereits das kurze Leben von Amy Winehouse filmisch dokumentiert hatte, erzählt diese Geschichte mit sorgfältig montierten, sehr raren oder selten gesehenen Aufnahmen aus den Archiven.

    Eric Facon

  • Lyrik im Alltag – Elke Heidenreich im Gespräch

    Welchen Stellenwert hat Lyrik heute in der Gesellschaft und warum soll ich mich dafür interessieren? Die grosse Lyrik-Liebhaberin Elke Heidenreich gibt Auskunft über ihre persönliche «Lyrik-Biographie».

    Was sind ihre Kriterien für «gute» Lyrik? Wie politisch darf und soll sie sein? Ist Lyrik nur etwas «for the happy few» im Elfenbeinturm der Kultur? Und weshalb ist jeder Tag ohne ein Gedicht ein verlorener Tag? Dieses «Künste im Gespräch» will unsere Hörerschaft dazu einladen, über den Stellenwert von Lyrik in der heutigen Zeit nachzudenken und über das eigene Verhältnis zu poetischer Sprache.

    Nicola Steiner

  • X&Y – Wer bin ich, wen spielen wir?

    Die Performance-Künstlerin und Filmemacherin Anna Odell spielt in ihrem Film «X&Y» ein erotisch intellektuelles Spiel mit Star-Schauspieler Mikael Persbrandt und sechs Kolleginnen und Kollegen, welche je einen Teil des Alter Egos der beiden verkörpern.

    So trifft der unsichere Persbrandt auf den autoritären, die anschmiegsame Anna auf ihr widerborstiges Selbst, und alle acht stürzen sich in das grosse erhellende Gefühlschaos. Michael Sennhauser hat Anna Odell getroffen und versucht, mit ihr im Gespräch das Spiel noch um eine weitere Ecke herum zu biegen.

    Michael Sennhauser

Autor/in: Eric Facon, Nicola Steiner, Michael Sennhauser, Moderation: Bernard Senn, Redaktion: Michael Sennhauser