Macht und Ohnmacht in Helvetien

  • Dienstag, 1. Dezember 2015, 9:02 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Dienstag, 1. Dezember 2015, 9:02 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Dienstag, 1. Dezember 2015, 18:03 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Die Stimmberechtigten haben ihren Wahlzettel. Aber die wirkliche Macht liegt bei Verbänden und Branchenorganisationen, bei Parteien, Denkfabriken und Netzwerken - und nicht zuletzt bei der Wirtschaft. Bei der Lektüre von Ueli Mäders Buch «macht.ch» kann einen ein Gefühl der Ohnmacht beschleichen.

Der Basler Soziologe Ueli Mäder legt mit seinem neuesten Buch «macht.ch» eine breit angelegte Materialsammlung vor, in der er aufzeigen will, wie «Geld und Macht in der Schweiz» (Untertitel des Werks) verteilt sind.

In «Kontext» diskutiert Mäder mit Michael Wiesner, Kommunikationschef des Wirtschaftsdachverbandes Economiesuisse, über seine Erkenntnisse.

Und mit kurzen Beiträgen über den Schweizerischen Gewerbeverband, die Denkfabrik Avenir Suisse und den neu gewählten Zürcher Ständerat Ruedi Noser (FDP) versuchen wir zu zeigen, wie Macht funktioniert.

Beiträge

Autor/in: Raphael Zehnder, Aurel Jörg, Christoph Brunner, Moderation: Ellinor Landmann, Redaktion: Dagmar Walser