Mapping Asia: Theater aus Malaysia, Thailand und Südkorea

  • Dienstag, 13. September 2016, 9:02 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Dienstag, 13. September 2016, 9:02 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Dienstag, 13. September 2016, 18:03 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Eine neue Generation von asiatischen Künstlern und Künstlerinnen in den Performing Arts beschäftigen sich selbstbewusst mit der eigenen Geschichte und der gesellschaftlichen Situation in ihrer Heimat. Sie haben genug davon, sich über die europäischen (Kunst-)Märkte zu definieren.

Ein Perspektivenwechsel ist angesagt: Das Kollektiv Five Arts Center aus Kuala Lumpur macht sich mit dem dokumentarischen Theaterprojekt «Baling» für eine Alternative zur monolithischen Geschichtsschreibung in Malaysia stark.

Der thailändische Filmemacher Apichatpong Weerasethakul versetzt das Publikum in seiner ersten Arbeit für das Theater in einen hypnotischen Erinnerungsraum. Realität, Fiktion und Geisterwelt verbinden sich in seiner Arbeit zu einer Kritik an der politischen Situation.

Der deutsche Dramaturg Max-Philip Aschenbrenner arbeitete in Südkorea beim Aufbau eines Kulturzentrums mit, das zur Drehscheibe für die Performing Arts in Asien werden will. Er hat dort gelernt, dass er mit dem europäische «Kästchendenken» die asiatischen Realitäten nur teilweise zu fassen kriegt.

Beiträge

Autor/in: Dagmar Walser, Moderation: Bernard Senn, Redaktion: Raphael Zehnder, Theresa Beyer