Meinungsfreiheit in Gefahr? Nach dem Anschlag auf «Charlie Hebdo»

  • Donnerstag, 8. Januar 2015, 9:02 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Donnerstag, 8. Januar 2015, 9:02 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Donnerstag, 8. Januar 2015, 18:30 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Welche Folgen hat der Mehrfachmord von Paris auf das gesellschaftliche Klima in Europa und weltweit, insbesondere für die Meinungsfreiheit?

Eine Frau hält ein Plakat mit der Aufschrift "Je suis Charlie"
Bildlegende: Nach dem Attentat bekundeten viele Franzosen ihre Solidarität mit dem Satiremagazin. Keystone

Unter «Allahu akbar»-Rufen überfielen vermummte Täter gestern in Paris die Redaktion des Satiremagazins «Charlie Hebdo» und erschossen mehrere Menschen.

Das Magazin hatte 2006 und 2012 Mohammed-Karikaturen veröffentlicht, erschien gestern mit dem Skandalautor Michel Houellebecq auf der Frontseite und war schon 2011 Ziel eines Brandanschlags gewesen.

Müssen Journalisten Angst haben, wenn sie - etwa zum Thema Islam ihre Meinung äussern? Hat die Meinungsfreiheit Grenzen? Welche Folgen hat der Mehrfachmord von Paris auf das gesellschaftliche Klima in Europa und weltweit?

Unter der Leitung von Gesellschaftsredaktor Raphael Zehnder diskutieren Rifaat Lenzin, Islamwissenschaftlerin und Co-Leiterin des Zürcher Lehrhauses, einer interreligiösen Bildungsinstitution, und Markus Schefer, Ordinarius für Staats- und Verwaltungsrecht an der Universität Basel.

Autor/in: Raphael Zehnder